Anzugsordnung



Diese Anzugsordnung ersetzt die Anzugsordnung gemäß Punkt 5 der Erläuterungen
zur Satzung vom 11.März 2001.

Allgemeines:

 

1.

Zu allen Anlässen wird eine dunkle Hose mit dunklen Schuhen und dunklen
  Socken getragen.

2.

Eine weiße Querschleife (Fliege) wir lediglich zu Königsbällen und von
  den Thronmitgliedern auf dem Thron getragen.

3.

Zu allen anderen Anlässen wird die weiße Querschleife durch eine weiße
  Krawatte ersetzt.

4.

Das bisherige weiße Hemd wird durch ein kurzärmeliges Hemd (Sommeruniform)
  bzw. langärmeliges Hemd mit Schulterschlaufen und zwei Brusttaschen ersetzt.

5.

Auf der linken Brusttasche wird das aufnäh-oder aufbügelbare
  Vereinswappen getragen (Abstand zum unteren Rand der Brusttasche ca. 1-1,5
  cm, zum linken und rechten Rand ca. 2,5-3 cm).

6.

Offiziere tragen auf den Schulterschlaufen des Hemdes Schulterstücke.

7.

In Höhe der Brusttaschen wird in der Krawatte die Vereinsnadel (150 Jahre
  BSV) oder die Ehrennadel der Kompanie für langjährige Mitgliedschaft
  getragen.

8.

Beim Festumzug können zum Hemd Orden an einer Ordenskette getragen
  werden. Die Ordenskette reicht von der linken Schulterschlaufe (Naht zum
  Ärmel) bis zum Knopf der linken Brusttasche. Beim Vogelschie&ßen wird der
  Pfänderorden am Hemd getragen.

9.

Eine dunkle Jacke wird bei schlechtem Wetter, kühler Witterung oder auf
  besondere Anordnung getragen.

10.

Folgende Funktionsträger tragen immer einen dunklen Anzug:

  König, Königsadjutant, Kommandierender Major, Bataillonsadjutant, Zugführer,
  Fahnenträger, Fahnenbegleitoffiziere.

11.

Eine Schärpe wird von den Offizieren nur dann getragen, wenn auch eine
  Jacke getragen wird. Die Schärpe wird über der rechten Schulter getragen und
  auf der linken Seite zu einem Knoten gebunden. Der blaue Streifen zeigt nach
  innen (zum Hals).

12.

Der Fahnenträger trägt die Schärpe um die Taille. Sie wird auf der linken
  Seite zu einem Knoten gebunden. Der blaue Streifen zeigt nach oben.

13.

Eine Rosette wird nur dann getragen, wenn eine Jacke getragen wird. Sie
  wird dann auf der linken Jackenseite, oberhalb der Jackentasche getragen.

14.

Weiße Handschuhe werden nur getragen, wenn eine Jacke getragen wird.

15.

Um ein einheitliches Bild zu gewährleisten, werden die Krawatte, die
  Hemden und das Vereinsabzeichen zentral durch das Bataillon beschafft und
  über die Kompanien ausgegeben.

16.

Sofern die Jacke ausgezogen wird, muss das darunter getragene Hemd
  komplett mit Vereinsabzeichen, weißer Krawatte mit Nadel sowie ggfls
  Schulterstücke getragen werden.

 

Schützenfest:

 

5.1

Zur Totenehrung und Zapfenstreich:

  dunkler Anzug, weißes Hemd, weiße Krawatte mit Nadel, Mütze. Kommandierender
  Major, Fahnenkommando und Begleitoffiziere dazu Schärpe, Schulterstücke und
  weiße Handschuhe.

  Alle Offiziere tragen weiße Handschuhe.

  Der König trägt die Kette und die Exkönige ihre Orden.

5.2

Zum Königsschießen:

  bei gutem Wetter Sommeruniform (dunkle Hose, weiße Krawatte mit Nadel,
  kurzärmeliges Hemd, Mütze, Offiziere mit Schulterstücke auf dem Hemd, König
  mit Kette, Exkönige tragen ihre Orden).

  Bei schlechtem Wetter: mit dunkler Jacke, Offiziere mit Schulterstücke,
  Schärpe und weißen Handschuhen, der Vorstand und Exkönige tragen Rosette und
  weiße Handschuhe.

5.3

Proklamation:

  dunkler Anzug, weißes Hemd, weiße Krawatte mit Nadel, Mütze.

  Offiziere tragen Schärpe, Schulterstücke und weiße Handschuhe.

  der Vorstand und Exkünige tragen Rosette und weiße Handschuhe. Sofern keine
  Jacke getragen wird, siehe -Allgemeines Punkt 16-.

5.4

Zum Festzug:

  bei gutem Wetter Sommeruniform (siehe 5.2);

  bei schlechtem Wetter: mit dunkler Jacke; Offiziere dazu Schärpe,
  Schulterstücke, weiße Handschuhe, Rosette;

  der Vorstand dazu Rosette, Schulterstücke, weiße Handschuhe.

5.5

Zum Schützenball:

  dunkler Anzug, weißes Hemd, weiße Krawatte mit Nadel, Mütze;

  Offiziere nur Schulterstücke, keine Rosette und keine Schärpe!

  Sofern keine Jacke getragen wird, siehe -Allgemeines Punkt 16-.

5.6

Thronbesetzung:

  Thronmitglieder tragen auf dem Thron immer einen dunklen Anzug oder Smoking,
  weiße Ouerschleife, weiße Handschuhe, nur Schulterstücke (Offiziere), Mütze.

  Exkönige tragen ihre Orden.

 

Beerdigungen und Trauerfeiern:



Dunkler Anzug, weißes Hemd, schwarze Krawatte, Mütze.

Zugführer ( in der Regel der Kompanieführer): dazu Schärpe, Schulterstücke,
weiße Handschuhe.

Fahnenkommando: zusätzlich Degen.

Übergangsregelung:



Es besteht weiterhin die Möglichkeit, den Anzug so zu tragen, wie dies in der
Anzugsordnung (Punkt 5 der Erläuterung zur Satzung vom 11.März 2001)
beschrieben ist.

Anstatt einer weißen Querschleife sollte jedoch eine weiße Krawatte getragen
werden.

Termine

Weitere Termine und einzelheiten finden Sie hier:

Allgemeine Termine

 

18.02.2018

2. Btl. Vergleichschießen

Kompanie Mailand

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© BSV 1854 e.V. Bochum-Stiepel